Du betrachtest gerade Timmersloh

Timmersloh – Das Dorf in der Stadt

Unsere kleine Reisereportage über Timmersloh in Bremen beginnt mit zwei wichtigen Anmerkungen. Zum einen ist alles, was wir über die Geschichte und Geografie schreiben, mit Vorsicht zu genießen. Denn es gibt zwar einen Wikipedia-Artikel über Timmersloh, nur ist dieser leider auf Plattdeutsch. Wir hoffen an dieser Stelle, dass unsere beiden Übersetzer gute und verlässliche Arbeit abgeliefert haben. Zum anderen ist uns natürlich bewusst, dass wir uns hier streng genommen nicht in einem Dorf sondern in einem Bremer Stadtbezirk befinden. Da wir allerdings jedes Bundesland – inklusive der Stadtstaaten – auf unserem Landleben Reiseblog vertreten sehen möchten, springt für Bremen einfach das „Dorf in der Stadt“ ein. Kein anderer Ort eignet sich hierfür besser. Und nach allem, was wir gehört und gelesen haben, sind die Einwohner von Timmersloh sehr stolz darauf, in einem kleinen, idyllischen Dorf zu leben.

Ländlicher Charakter bis heute erhalten

Das Dorf Timmersloh liegt im Nordosten der Stadt Bremen im Bremer Ortsteil Borgfeld. Von hieraus kann man schon fast über die Grenze rüber nach Niedersachsen spucken. Die einzige Einwohnerzahl, die wir finden konnten, lautet 120. Diese Angabe stammt allerdings aus dem Jahr 1843. Aber wen interessieren schon Zahlen. Viel wichtiger ist, dass sich der Ortsteil bis heute seinen ländlichen Charakter erhalten hat. Die Wümme fließt ungefähr zwei Kilometer südwestlich an Timmersloh entlang, der Fluss Wörpe etwa 500 Meter nordwestlich. Im Süden liegt das Naturschutzgebiet Borgfelder Wümmewiesen. Wer hier keine Ruhe vom hektischen Stadtleben findet, dem ist nicht mehr zu helfen.

Trotz seiner überschaubaren Größe haben wir in Timmersloh eine Freiwillige Feuerwehr, einen kleinen Selbstbedienungs-Hofladen mit „Dit und Dat von Hus und Hoff“ und einen Kindergarten ausfindig gemacht. Der Landkindergarten wurde 1984 an der Stelle errichtet, wo im 17. Jahrhundert die Volksschule Timmersloh gegründet und 1972 geschlossen wurde. Von dem „Dorf in der Stadt“ bleiben uns außerdem zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe als auch schmucke Backstein- und Reetdachhäuser in Erinnerung.

Timmersloh am 30. März 2024

Schreibe einen Kommentar